InSel gGmbH

Arbeit / Beschäftigung

Die InSel gGmbH arbeitet in enger Kooperation mit der Dinkelwerkstatt in Gronau und dem Arbeitstraining der Fähre e.V. in Rhede.

  • Sie sind psychisch erkrankt oder Suchtkrank und möchten wieder am arbeitenden Leben teilnehmen.
  • Sie können (noch) nicht in einem Betrieb oder in einer Werkstatt für Menschen mit Behinderungen (WfbM) oder auf dem freien Arbeitsmarkt tätig werden.
  • Sie möchten wenige Stunden in der Woche mit einfachen Tätigkeiten ihre Leistungsfähigkeit erproben, erhalten oder steigern.
  • Sie benötigen flexible Arbeitszeiten, die sich an ihre Leistungsfähigkeit anpassen.
  • Sie benötigen ein positives Arbeitsumfeld und eine fördernde Arbeitsatmosphäre.

Die Zuverdienstwerkstätten bieten keine sozialversicherungspflichtige Beschäftigung und nur geringe Entgelte.


Ansprechpartner:

Dinkelwerkstatt Gronau
Kirsten Radau
Telefon 0 25 62 – 70 01 43
E-Mail: kontakt@dinkelwerkstatt.de
www.dinkelwerkstatt.de
Arbeitstraining Fähre e. V.
Elisabeth Schintu
Telefon: 0 28 72 – 94 81 320
E-Mail: pl@faehre-rhede.de
www.faehre-rhede.de
Menü